Globaler Workplace Device Rollout zur Erneuerung der Arbeitsplatzgeräte

zur Erneuerung der Arbeitsplatzgeräte

Ist-Situation

Ein namhafter, global agierender, deutscher Konzern in der Chemiebranche führt einen globalen Workplace Device Rollout zur Erneuerung der Geräteflotte und des Betriebssystems für seine mehr als 100.000 Mitarbeiter durch.
Durch die Globalität des Kunden mit einer Tätigkeit in mehr als 90 Ländern, der strengen Limitierung der Durchführungsdauer auf 18 Monate und der Anforderung des persönlichen Austauschs der Endgeräte durch Rollout Techniker, ergab sich eine besondere Komplexität.
Der Kunde wünschte im Bereich der Projektplanung- und Projektsteuerung eine hohe Transparenz sowie Planungssicherheit zur Erreichung des Endtermins.

Projekt Prozedere

Die Experten von BvS Ihr Profipartner verantworteten die Konzeption und Etablierung des Rolloutmodells, der Rolloutreadiness, und der kompletten Rolloutplanung. Hier war eine besondere Komplexität auf Grund der unterschiedlichsten Kundenanforderungen zu beachten
Um hier die Anforderungen des Kunden optimal umsetzen und der Komplexität gerecht zu werden, wurde eine transparente und integrative Rolloutplanung etabliert. Begleitend dazu wurde eine engmaschige Überwachung der Arbeitspakete sowie ein professionelles Risiko- und Change-Management zur Kontrolle des Scopes eingeführt.
In Zusammenarbeit mit dem Change- und Kommunikationsteam wurden neben einer entsprechenden Enduserkommunikation auch Trainingsmaßnahmen initiiert, um die Mitarbeiter/innen optimal auf die Veränderung vorzubereiten.

Erfolgsfaktoren

Durch die Konzeption, Planung und Steuerung des Rollouts, bekam der Kunde die nötige Sicherheit, um den Austausch der mehr als 100.000 Workplace Geräte sowie die Einführung des Betriebssystems Windows 8.1 in 18 Monaten zu sicherzustellen. Zudem waren die Mitarbeiter/innen während des Projektes stets involviert und konnten sich rechtzeitig auf das neue Betriebssystem schulen