Servicemanagement für einen international tätigen Dienstleister im Bereich Logistik

Eckdaten: Ein international operierender Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) hat im Rahmen seines Servicemanagements ein international tätiges Logistikunternehmen mit mehr als 160.000 Mitarbeitern und 24*7 Serverbetrieb betreut. Durch die Globalität des Kunden und der 24*7 Servertätigkeit waren hier Flexibilität, schnelle Reaktion und vorausschauendes Denken gefragt.

Ist Situation

Die Herausforderungen des Kunden lagen in den 5 unterschiedlichen Unternehmensbereichen und der 24*7 Verfügbarkeit. Der Experte von BvS Ihr Profipartner analysierte zuerst die vorhandene Citrix- Farm mit Auf,- Umbau,- und Erweiterung. Alternativ wurde die Migration auf die neueste Version geprüft und skizziert.
Die Erarbeitung von Markt-, Betriebs-, Instandhaltungs-, und Rückbau-Strategie der bestehenden Citrixfarm wurde im Rahmen eines parallel initiierten Projektes betrachtet. Hier waren vor allen Dingen die Technologieentwicklung, Securityvorgaben und Erstellung von Zugriffsregeln zu berücksichtigen.

Um alle Anforderungen des Kunden in seiner Komplexibilität steuern und umsetzen zu können wurde ein umfassendes Change,- Incident und Problemmanagement nach ITil aufgebaut.

Auch die Etablierung des Eskalationsmanagements sowie die Einführung verschiedenster SLA mit den nachgelagerten Prozessen wurde eingeführt und umgesetzt.

Die ausgelagerten Near,-und Offshoreeinheiten wurden gesteuert und koordiniert.
Die Kostenkontrolle im Rahmen des Controlling mit Erstellung von Businesscases, Kostenanalysen,- und Vergleichsrechnungen sowie Erstellung von projektrelevanten KPI´s wurde ebenfalls unseren Experten überragen. Ebenso die Erstellung und Pflege des Content Managements Systems

Erfolgsfaktoren

Durch die Konzeption, Planung und Steuerung des Projektes sowie der Migration der Citrixfarm bekam der Kunde die nötige Sicherheit das Projekt und Vorhaben zu realisieren.
Die etablierten Prozesse wurden weiterhin gepflegt und dienen dem Kunden heute noch als Basis.